Projekte im Schuljahr 2013/2014

Plockhorst ist Fußballmeister der kleinen Grundschulen!!!!

Am 09.07.2014 machten sich 10 Jungs und 1 Mädchen der Grundschule Plockhorst auf den Weg nach Groß Lafferde, um an den Fußball-Schulmannschaftswettkämpfen der kleinen Grundschulen teilzunehmen, die aufgrund der schlechten Wetterprognose kurzfristig in die Halle verlegt worden waren. Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Plockhorst wurden dabei von Hannes Kopper begleitet, der in diesem Schuljahr sein Freiwilliges Soziales Jahr beim SSV Plockhorst absolviert und in Kooperation mit der Grundschule sowohl im Ganztagsbereich als auch im AG-Bereich die Kinder intensiv im Fußball schult.

Obwohl die Mannschaft bereits das erste Spiel gegen Rosenthal/Schwichelt klar dominierte, konnte hier nach mehrfachen Lattentreffern nur ein 1:1 erreicht werden. Gegen Abbensen wurde kurz darauf sogar eine 0:2-Niederlage eingefahren, so dass für ein Weiterkommen in die nächste Runde unbedingt 2 Siege erreicht werden mussten. Dies gelang der Mannschaft, die zunehmend gut zusammenspielte und von ihrem „Coach“ Hannes optimal aufgestellt wurde. In der Endrunde wurden dann die beiden Sieger der anderen Gruppen, GS Adenstedt und die Grundschule Löwenherz aus Wedtlenstedt mit 1:0 und 2: 1 geschlagen, so dass der Sieger feststand: Nach zahlreichen letzten und hinteren Plätzen in den vergangenen Jahren konnte die Grundschule Plockhorst den Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Auch der Titel des Torjägers ging nach Plockhorst: Konrad Gerold erzielte die meisten Tore des Tages.

Der Jubel war riesengroß und in der Schule ging die Nachricht sofort wie ein Lauffeuer herum. Am nächsten Tag wurden die erfolgreichen Sportler mit einem brasilianischen Buffet gebührend von der gesamten Schule empfangen und ließen sich die Ananas, Kokosnüsse, Kinder-Cocktails und Fußballkekse schmecken. Zudem bekam jedes Kind als Erinnerung noch ein Fußball-Shirt überreicht.

Führung durch Plockhorst

Die 3. Klasse der Grundschule Plockhorst hat eine Führung durch den Ort Plockhorst gemacht. Dabei hat ihnen die Ortsheimatpflegerin Silke Freund viele interessante, historische Fakten über Plockhorst erzählt. So haben die Kinder gelernt, dass es im Jahre 1811 einen großen Brand gab, bei dem 32 Häuser abgebrannt sind und 72 Menschen ihr Zuhause verloren. Der Brand entstand durch spielende Kinder, die ein Lagerfeuer machen wollten und dafür glühende Kohlen aus dem Herdfeuer holten. Dabei stolperte ein Kind und die Kohle fiel in das Stroh im Stall, das sofort Feuer fing. Durch den starken Wind breitete sich das Feuer schnell von Haus zu Haus aus und konnte nicht gelöscht werden.  

In den folgenden Jahren wurden die Höfe wieder aufgebaut, allerdings weiter auseinander, um solch eine Katastrophe zu verhindern.

Bei dem Rundgang wurden auch die ehemaligen Schulgebäude angeschaut und die Inschriften auf den alten Höfen gelesen. So konnten die Kinder viel Neues über das Dorf lernen.

Ernährungsführerschein für Klasse 3

Klasse 3 lädt zum Frühstück!

 

Besonders gesund ging es in den letzten 6 Wochen in der 3. Klasse zu. Alle Kinder lernten in Theorie und Praxis, was gesunde Ernährung ist und wie man diese kinderleicht zubereiten kann. Mit Hilfe von „Kater Cook“, Frau Gerold sowie Frau Nerger und Frau Gerberding von den Landfrauen Meinersen setzten sie sich mit den Hygienevorschriften bei der Arbeit in der Küche auseinander und erfuhren, wie viele Portionen der verschiedenen Ernährungsgruppen an jedem Tag gegessen werden sollten. Auch das ordnungsgemäße Decken eines Tisches und förmliche Tischsitten standen auf dem Programm. Dann ging es zur Praxis: In den folgenden 4 Wochen wurden tolle Brotgesichter kreiert, Knabbergemüse geschnippelt, Nudelsalat und Obstsalat hergestellt sowie leckerer Schlemmerquark zusammengerührt.

Um den aid-Ernährungsführerschein zu erlangen, musste jedes Kind eine schriftliche und praktische Prüfung bestehen. Besonders toll fanden dies die Kinder der Zebra-Klasse. Sie durften die kulinarischen Ergebnisse nämlich gemeinsam mit den Kindern der 3. Klasse aufessen und konnten bestätigen, dass alle Kinder der Klasse 3 den aid-Ernährungsführerschein redlich verdient haben.

Guten Appetit!

Lesekompetenzwoche im April 2014

Das ist Conni mit der roten Schleife im Haar – Lesekompetenzwoche in der OGS Plockhorst

Vom 31.3.-2.4.2014 fand in der OGS Plockhorst eine Lesekompetenzwoche zum Thema „Conni- Bücher“ statt. Die Schüler der 1.-4. Klassen der Grundschule führten verschiedene Übungen zur Steigerung ihrer Lesekompetenzen durch. Unterstützt durch die Fa. Gillmeister, den Carlsen Verlag und den Förderkreis der OGS Plockhorst konnten zahlreiche neue Bücher der Bücherei der Schule zur Verfügung gestellt werden. Gemeinsam mit Frau Klages von der Fa. Gillmeister wurde am letzten Tag der Schulentscheid des Lesewettbewerbs der Klassen 2.-4. durchgeführt. Die Schüler Ole Schaup (Kl.3) und Collin Chadwick (Kl.4) konnten sich dabei für den großen Lesewettbewerb in der Kreisbücherei Edemissen platzieren. In der Offenen Eingangsstufe beschäftigten sich die SchülerInnen mit den verschiedensten Conni-Büchern aus der Reihe des Carlsen-Verlages: wichtigstes Buch hier vor Ostern war natürlich Conni und der Osterhase . Dabei sangen sie viele Lieder von dem Komponisten und Arrangeur Carsten Gerlitz aus dem Buch Conni macht Musik. Der neue Hit: „Das ist Conni“ wurde von Merit Hornbostel in der Abschlussveranstaltung abgerockt. Über das Video freute sich Carsten Gerlitz, der von Felix Jonathan Rauterberg, einem Schüler der zweiten Klasse in den Osterferien in seinem Tonstudio in Berlin besucht wurde und den anderen Kindern nach den Ferien genauestens Bericht erstattete, wie dort die neuen Conni-Lieder produziert werden. Die Schülerinnen der vierten Klasse beschäftigten sich hauptsächlich mit dem Thema „Wie entsteht ein Conni-Buch?“ In einem Vortrag erklärten die Kinder sich gegenseitig , welche Vorgänge dabei wichtig sind. Weiterhin trugen sie das erste Ergebnis ihrer eigenen Conni-Produktion vor.