Autostadt-Partnerschule 2012-2013

Geocaching:

Unser Dschungelcache liegt bei den Koordinaten

N 52° 25.856

E 10° 17.718.

Viel Spaß beim Suchen!

Verstecken des Dschungelcache
Unser Naturlehrpfad
Nach gründlicher Untersuchung des Kiessees zwischen Plockhorst und Eickenrode haben die Kinder der Klassen 3 + 4 im projektzeitraum diese Broschüre zusammengestellt.
Broschüre Naturlehrpfad 2013.pdf
PDF-Dokument [515.7 KB]

Projektwoche vom 8. bis 12. April 2013

Montag: Ralley am Kiessee zwischen Plockhorst und Eickenrode

Der Schwan vertreibt eine Graugans
Die Schwäne bereiten das Nest zum Brüten
Einer unserer Funde: eine Große Teichmuschel
Erste Frühlingsboten
Klasse 3 und 4 am Kiessee

Dienstag: Besuch in der Autostadt

Workshop "Naturforscher" im künstlichen Ökosystem

Mittwoch: Erstellung von Steckbriefen für die Broschüre des Naturlehrpfads

Donnerstag: Bau von Nistkästen mit dem Nabu Leiferde

Nistkästen für Meisen und Mauersegler
Die ersten Nistkästen wurden gleich aufgehängt.

Freitag: Präsentation der Ergebnisse der Projektwoche

Klasse 3 und 4 präsentiert vor Klasse 1 und 2 und Eltern

Projekt "Ausweisung eines Naturlehrpfades am alten Kiessee zwischen Plockhorst und Eickenrode"

20 Jahre nach der Renaturierung des alten Kiessees hat sich zwischen Plockhorst und Eickenrode ein vom Fischereiverein Peine und Umgebung liebevoll gepflegtes Kleinod entwickelt, dass uns zur „Sanften Naherholung“ einlädt.

 

In unserem Projekt möchten wir mit Unterstützung der pädagogischen Fachkräfte der Autostadt den Schulkindern Flora und Fauna des Sees näherbringen und für die Allgemeinheit einen Spazierweg mit Hinweisen auf die Besonderheiten ausweisen.

Plockhorst: Partnerschul-Projekt präsentiert

Peiner Allgemeine Zeitung am 30.11.2012

Die Kinder der dritten und vierten Klasse und alle anderen Beteiligten freuen sich schon auf das Projekt. © wos

Plockhorst. Viel vor haben die Schüler der dritten und vierten Klasse der Grundschule Plockhorst mit ihren Lehrern und Ortsheimatpflegerin Silke Freund: Sie wollen als Autostadt Partnerschule einen Naturlehrpfad am alten Kiessee zwischen Plockhorst und Eickenrode ausweisen.

Gestern waren Elena Lührs und Cord Völkening, die als Mitarbeiter der pädagogischen Fachabteilung „Inszenierte Bildung“ der Autostadt die Schule als Projektbetreuer begleiten werden, in Plockhorst zu Gast. Ihnen und den betroffenen Schülern stellten Schulleiterin Susanne Rauterberg und die Ortsheimatpflegerin die Pläne für die Durchführung des Projektes vor.

Geplant ist, sich intensiv mit der Flora und Faune des Sees zu befassen und letztlich einen Naturlehrpfad mit Info-Tafeln und Broschüre zu erstellen und so den See und die Natur ringsherum auch für andere Spaziergänger erfahrbar machen. Dafür hat sich die Schule viel externen Sachverstand gesichert: Der Fischereiverein Peine und Umgebung, dem der See gehört, wird den Kindern den See „aus Anglersicht“ näherbringen. Die biologische Arbeitsgemeinschaft hilft bei der Bestimmung der Arten und in Zusammenarbeit mit dem Artenschutzzentrum des Naturschutzbundes in Leiferde werden die Schüler „Tümpeln“, also das Wasser genauer untersuchen.

Wie der Kiessee entstanden ist, lässt sich ein Stück weiter wunderbar beobachten: Dort wird noch Kies abgebaut.

Auf Anregung einiger Kinder wird es eine moderne „Schatzsuche“ mittels Geocache geben. Drei Caches befinden sich schon am See, die Schüler wollen einen vierten auslegen.

Richtig losgehen soll es nach Ostern, wenn die Natur aus dem Winterschlaf erwacht. „Doch für die ganz Ungeduldigen haben wir auch schon Ideen, die gleich angegangen werden können“, sagte Freund.

wos